EHEC

„Der EHEC-Keim ist ein Spanier“. So lautete die Schlagzeile der B.Z. heute.

Diese Meldung ist jedoch noch nicht bestätigt. Der Keim wurde zwar auf spanischen Gurken gefunden, diese sollen jedoch beim Transport verunreinigt worden sein. Andere, unverunreinigte Gurken wurden auch auf EHEC untersucht. Die Tests fielen jedoch negativ aus.

EHEC ist übrigens keine Neuerscheinung. Das Bakterium, dessen Erbgut durch einen Virus manipuliert worden ist, wurde schon früher auf Lebensmitteln nachgewiesen.

„Uns macht nur nervös die Anzahl der sehr schwer kranken Patienten, die dialysiert werden müssen.“ so Prof. Jörg F. Debatin Vorstandschef des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Bis Freitagvormittag wurden 400 Fälle in Hamburg gemeldet, 79 davon werden stationär behandelt.

Es könne auch sein, „dass sich durch das Verschweißen der Salate in Tüten bestimmte Bakterien vermehren können. Es ist ja auch sehr heiß geworden, und das Klima begünstigt die Bildung von Bakterien.“ Dies teilte Xavier Luiz von Agrarkooperative Parafruts „Welt Online“ mit.

Wir wissen nicht viel über den EHEC-Ereger, nur das wir nicht sagen können, dass er „ein Spanier“ ist.

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13398838/Die-Suche-nach-der-EHEC-Gurke-die-vom-Laster-fiel.html

http://www.abendblatt.de/hamburg/article1905353/Hamburger-Kliniken-verlegen-EHEC-Patienten-in-andere-Staedte.html

Advertisements

Das Grundgesetz

In der Schule sollten wir ein Essay über das Grundgesetz schreiben. Diese Version ist noch die rohe Fassung. Ich würde mich also über Ratschläge und konstruktive Kritik freuen.

Hier ist es also:

Das Grundgesetz

Allgemein

Das Grundgesetz ist in langen komplizierten Sätzen gehalten. Wenn jemandnicht versteht, was im Grundgesetz steht (z.B.“ wegen einer geistigen Behinderung“), ist er der Staatsgewalt frei ausgeliefert. Nun könnte er sich das oben genannte von z.B. einem Anwalt erklären lassen.Jedoch sind diese recht teuer.

Wenn jemand also das Grundgesetz nicht versteht und sich keinen Anwalt leisten kann, so ist er  der  Staatsgewalt vollkommen frei ausgeliefert.

Das würde Atrikel 3.3 widersprechen (niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden).

Ein weiteres Problem ist die sehr allgemeine Formulierung (z.B. „Artikel 3.2 Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin“)

Weder genauen Maßnahmen, noch werden genaue Daten genannt.

Diese Ungenauigkeit lässt großen Spielraum. Dieser Spielraum kann missbraucht werden (z.B. Art. 13 siehe unten).

Alles wird legitimiert, wenn „Gefahr im Vollzug“ ist.

(Art. 13.4 „eine richterliche Entscheidung ist unverzüglich nachzuholen“)

Auch das Wort ungenau lässt Spielraum.

Wenn man sich das so überlegt, wundert man sich, wieso Deutschland nicht voller Brutalität und Willkür ist. Das liegt daran, dass fast all diese Ungenauigkeit in anderen Gesetzbüchern minimiert werden.

Natürlich gibt es noch viel, was völlig subjektiv ist, doch das lässt sich nicht verhindern.

Denn etwas Ungenauigkeit und Spielraum bleibt immer.

Man kann nur versuchen diesen zu minimieren.

Wer zuhause keine Kopie hat und etwas nachschlagen möchte: Das Grundgesetz

Schengen-Reform?

14. Juni 1985 wurde das erste Schengener Abkommen (Schengen I) unterzeichnet. 19. Juni 1990 folgte Schengen II und 27. Mai 2005 Schengen III. Diese Abkommen untersagen Grenzkontrollen an den europäischen Binnenländern.

Dieses Abkommen soll jetzt, wegen der Masse an Flüchtlingen die nach Europa kommt, reformiert werden. Die Grenzen dürfen zurzeit nur überwacht werden, wenn die nationale Sicherheit gefährdet ist. Das soll sich nach dem Willen von Silvio Berlusconi und Nicolas Sarkozy ändern. Sie wollen die Migrationswelle stoppen, die wegen der anhaltenden Gewalt in der arabischen Welt noch immer nicht abklingt, in dem sie die Grenzen schließen.

Es ist jedoch ein Menschenrecht im Falle eines Krieges aufgenommen zu werden.

Die Menschen werden weiter fliehen, egal ob sie mit offenen Armen empfangen werden oder wie Verbrecher behandelt werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/schengen-reform-lochbihler-fordert-regelung-auf-europaeischer-ebene_aid_627004.html

http://www.welt.de/politik/ausland/article13370744/EU-droht-Daenemark-mit-Klage-gegen-Grenzkontrollen.html

http://www.stern.de/politik/ausland/streit-um-grenzkontrollen-eu-laender-ruecken-von-schengen-ab-1684299.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,759771,00.html